punkteabfrage flensburg

Klarheit schaffen durch Punkteabfrage in Flensburg

Ich bin beruflich sehr eingespannt und häufig viele Stunden sehr konzentriert arbeiten. Wenn dann Feierabend ist, bin ich so zerstreut, dass ich Sachen wie Tempolimits nicht mehr mitbekomme. Also passiert es manchmal…häufig, dass ich Post aus Flensburg bekomme. Natürlich wird alles sofort bezahlt und sich darüber geärgert, aber dann vergesse ich es doch wieder und ein paar Wochen später kommt der nächste Brief. Bis vor kurzem war es so, dass ich keine Ahnung habe, was sich da schon alles angesammelt hat.

punkteabfrage flensburg

Gottseidank gibt es endlich die Möglichkeit der Punkteabfrage in Flensburg – durch den Service von www.verkehrsregister-flensburg.de. Ich musste mich nur registrieren (online) und eine geringes Bearbeitungsendgeld überweisen – schon bekomme ich meinen Punktestand wenige Tage später per Post zugestellt. Schnell und diskret. Wenn es jetzt gefährlich für meinen Führerschein wird, weiß ich, dass ich lieber Bus, Bahn oder ein Taxi nehmen sollte. Natürlich sollte ich das eh machen, wenn ich offensichtlich zu unkonzentriert für das Tempolimit bin, aber mit dem eigenen Auto ist man doch viel flexibler. Und seitdem ich die Punkteabfrage in Flensburg durch www.verkehrsregister-flensburg.de gefunden und ausprobiert habe, bekomme ich sogar beides unter einen Hut – wenn das Punktekonto zu voll ist, muss ich mich halt ein paar Wochen lang nach den Fahrplänen von Bus und Bahn richten. Besser, als den Führerschein ganz zu verlieren.

www.verkehrsregister-flensburg.de werde ich wohl noch öfters nutzen.