Holland mit dem Boot erkunden

Wenn Sie einen Urlaub in einer der niederländischen Provinzen planen, so bietet sich an, ein Motorboot in Holland zu mieten. Die Niederlande verfügen über zahlreiche befahrbare und teils tiefere Gewässer, die mit dem Motorboot erkundet werden können. Für einen Bootsausflug in Holland ist es nicht nötig, einen speziellen Führerschein zu besitzen, sofern das Boot nicht über 15 m Länge misst und nicht schneller als 20km/h fährt. Mieten können Sie es in einem der zahlreichen Bootsverleihe, wobei Sie sich vorher online informieren und gegebenenfalls gleich reservieren sollten. Egal welches Ziel in Holland Sie nun ansteuern wollen, bei dem Ausflug mit dem Motorboot ist in jedem Fall eine Wasserkarte unabdingbar. Hierauf sind die Tiefen der Wasserstraßen eingetragen, sodass Sie Ihre Reise durch Holland sicher beginnen können.

Gerade Friesland eignet sich hierfür besonders gut. Friesland verfügt über ein großes Seengebiet und einige mit dem Boot gut befahrbare Wasserstraßen. Friesland ist recht weitläufig und überzeugt durch seine schöne Landschaft, welche zum Verweilen und entspannen einlädt. Hier hat sich auch das Westfriesische als zweite offizielle Sprache neben dem Niederländischen durchgesetzt, wodurch sich ein Stück Kultur bewahrt hat. Wenn Sie mit dem Boot in Friesland unterwegs sind, so haben Sie die Möglichkeit, die Westfriesischen Inseln zu besuchen. Gerade sie sind für den niederländischen Tourismus sehr bedeutsam.

Entscheiden Sie sich für die Provinz Friesland, so ist es auch mal schön, das Boot kurzzeitig stehen zu lassen und eine Wattwanderung zu unternehmen. Die Wattwanderungen sind eine hervorragende Möglichkeit, die Inseln auch einmal zu Fuß und ohne Motorboot zu erreichen. Wichtig ist hier allerdings, dass man sich nicht unnötig in Gefahr begibt und am besten mit einer Führung das Watt durchstreift. Wollen Sie ein boot in Friesland Holland mieten? Gehen Sie zu bootcharterholland.de!