Führungszeugnis beantragen

Führungszeugnis beantragen

Für was benötige ich ein Polizeiliches Führungszeugnis?

Zur Vorlage für meinen Arbeitgeber benötigte ich neben den Bewerbungsunterlagen auch ein persönliches Führungszeugnis. Es gibt aber auch eine Fülle von anderen Gründen, warum man dieses Zeugnis benötigt, und zwar sowohl für eine Privatperson als auch für ein Unternehmen. Beim Beantragen sollte ich mir außerdem im Klaren sein, ob ich in diesem Land auch wohnhaft bin, oder mich gerade im Ausland aufenthalte und von meinem Heimatland dieses Zeugnis benötige. In einzelnen Fällen kann es möglich sein, dass die zu entrichtende Gebühr entfällt.

Führungszeugnis beantragen

Die Wege zum Erhalt

Wer die Zeit hat, kann den Antrag für das Polizeiliche Führungszeugnis natürlich direkt beim Amt abgeben. Der einfachere Weg ist aber sicherlich über eine Onlineplattform. Hier musste ich nur bequem meinen Namen, die Adresse und eine E-Mail-Adresse eingeben. Die Eingabe einer abweichenden Lieferanschrift wird mir ebenfalls zur Verfügung gestellt, was ganz praktisch ist, um sie gleich am Dienstort zu haben. Bei der Zahlungsmethode habe ich drei Möglichkeiten zur Auswahl: per Kreditkarte, per Sofortüberweisung oder per Vorauszahlung. Leicht im Überblick konnte ich alles blitzschnell ausfüllen und den Antrag absenden. Die Wartefrist auf das Polizeiliche Führungszeugnis dauert maximal zwei Wochen. Am Anfang war mir etwas mulmig, ob das so und vor allem reibungslos klappt. Innerhalb der zweiwöchigen Frist zur Bearbeitung hatte ich aber das Dokument in Händen.

Bron: Führungszeugnis beantragen