camping pfingsten

Camping Pfingsten – die idealen Kurzferien für unsere Familie

Ehrlicherweise waren für uns die Pfingstferien immer zu kurz, um weiter weg in andere Länder zu fliegen. Wir hatten nie so die richtige Idee gehabt, was für in dieser Zeit unternehmen konnten. So ganz kurz waren sie dann auch nicht, um nur vor dem Fernseher zu verbringen. Das hatte sich dann auch geändert, als uns ein befreundetes Ehepaar von dem Camping Pfingsten in dem Park Leistert in Holland erzählt hatten. Sie haben es gemacht und waren hell-auf begeistert. Er habe ein kinderfreundlichen 5-Sterne-Campingplatz mit sehr vielen Möglichkeiten. Das klang interessant, sodass ich mir die Internetseite mal näher angeschaut habe. Tatsächlich sah das wirklich spannend und kindgerecht aus. Ich zeigte den Park dann meiner Familie und wir planten daraufhin, ein Camping Pfingsten dort mal auszuprobieren.

camping pfingsten

Positive Erfahrungen und ein Highlight des Jahres

Wie die Überschrift schon sagt, waren die Erlebnisse sehr positiv. Mittlerweile machen wir diese Freizeit dort regelmäßig. Es ist quasi schon ein Highlight im Jahr geworden, auf das sich die Kinder riesig freuen. Oftmals klingt es schon so, als ob sie diesen Urlaub vor einer Reise in den Sommerferien bevorzugen würden. Es ist wirklich alles geboten: Der Campingplatz ist groß und sauber. Die Freizeitaktivitäten mit dem Kletterpark immer schön für zwischendurch. Und das Badeparadies ist das Spektakel, in dem wir uns während des Tages am längsten aufhalten. Angenehm für uns als Eltern sind auch die ganzen Restaurantmöglichkeiten sowie der Supermarkt in der Nähe, falls wir mal etwas selbst machen möchten. So entspannt man sich als Eltern ebenfalls.